Optimierung der Produktivität dank Echtzeitdaten

Fertigungskonzepte nachhaltig verbessern und gestalten

Eines vorweg: ein Patentrezept für die Optimierung der Produktivität in Unternehmen gibt es nicht. Denn häufig sind die Probleme so vielfältig und individuell, wie die Unternehmen selbst. Entscheidend für die Optimierung der Produktivität ist vielmehr, dass durch eine gezielte Analyse anhand aktueller und relevanter Daten in ausreichender Menge die Ursache für mögliche Produktivitätsdefizite gefunden werden kann. Erst, wenn die Ursachen und mögliche Probleme bekannt sind, können konkrete Maßnahmen ergriffen werden, die für die Optimierung der Produktivität sorgen.

Handlungsfelder definieren und gezielt bearbeiten

Unterschiedliche Bereiche können für die Optimierung der Produktivität heran gezogen und betrachtet werden. Dazu gehören neben der Material- und Energieproduktivität vor allem die Betriebsmittelproduktivität sowie die Arbeitsproduktivität. Die Betriebsmittelproduktivität kann durch alle Maßnahmen gesteigert werden, die auf den Zustand der Maschinen abzielen. Dazu gehören Kennzahlen wie der Leistungsgrad und die Nutzungsdauer ebenso, wie die Verfügbarkeit der Maschinen und deren Instandhaltung.

Störungsquellen nachhaltig beseitigen

Grundsätzlich sind Störungen im Produktionsprozess unvermeidlich. Die Störungsarten, Störungsumfänge und Störungskosten können aber minimiert werden – vorausgesetzt, die Daten der Maschinen sind bekannt und lassen sich nach den erforderlichen Kriterien auswerten. Hier setzt Promatix zur Optimierung der Produktivität an, denn Störungsquellen können durch die verschiedenen Promatix Lösungen rasch aufgespürt, analysiert und nachhaltig beseitigt werden.

Promatix: Optimierung der Produktivität.
Verbesserung der Arbeitsproduktivität
Arbeitsproduktivität verbessern. Mehr informationen unter: +49 (0) 7392 – 709 16 38

Arbeitsproduktivität verbessern

Die Arbeitsproduktivität kann unter anderem durch sorgfältig gestaltete Prozesse erhöht werden. So führen beispielsweise Wartezeiten von Mensch und Maschine zu Produktivitätsverlusten. Abhängig von den Unternehmenszielen können die Produktionsprozesse effizient und wertschöpfend gestaltet werden, wenn die Produktivitätsreserven bekannt sind. Mit den Tools von Promatix können Produktivitätsreserven zuverlässig aufgespürt und analysiert werden. Änderungen im Produktionsablauf lassen sich laufend auf ihre Wirksamkeit hin prüfen und dokumentieren.

Optimierung der Produktivität – mit den Tools von Promatix effizient und transparent. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit unseren Experten zu sprechen – rufen Sie uns an unter +49 (0) 7392 – 709 16 38 oder schreiben Sie an info(at)promatix(dot)de