Maschinenanbindung für die Erfassung von Produktivzeiten

Jede Maschine kann individuell angebunden werden - setzen Sie auf unser Know-how

Eigentlich klingt es ganz einfach: Die Produktivität eines Unternehmens kann gesteigert werden, weil es Verbesserungspotential in Abläufen und Prozessen gibt. Dazu werden die Maschinen mit Hilfe einer Software angebunden und die Daten in Echtzeit erfasst. So können Schwachstellen, Engpässe oder Potentiale ermittelt werden. Die Wirklichkeit für eine Maschinenanbindung sieht in vielen Unternehmen allerdings anders aus.

Maschinenanbindung ist Handarbeit

In der Realität bestehen die Produktionsanlagen in den Unternehmen aus Maschinen ganz unterschiedlicher Jahrgänge und sind damit auf unterschiedlichem Stand der Technik - Maschinenanbindung mit "Plug-and-Play" gibt es nicht. Während moderne Maschinenanbindung üblicherweise über eine OPC-Bridge (Open Platform Communications) erfolgt, gibt es für ältere Maschinen keinen standardisierten Zugang. "Maschinenanbindung älterer Modelle bedeutet, dass wir im Schaltschrank ganz verschiedene Herausforderungen finden. Doch es ist immer möglich, die Maschinendaten zu erfassen, ohne in die eigentliche Steuerung einzugreifen", sagt dazu Hubert Schönle, Geschäftsführer der Promatix GmbH. Und so binden die Experten von Promatix jede Maschine einzeln an und prüfen die bestehenden Sensoren. Parallel wird ermittelt, welche Daten und Kennzahlen aus der jeweiligen Maschine für die Produktivität relevant sind.

Sensoren sammeln die Daten

Voraussetzung für eine sinnvolle Maschinenanbindung sind Sensoren, die entsprechende Vorgänge an der Maschine erfassen. Häufig verfügen die Geräte bereits über geeignete Sensoren für maschineninterne Vorgänge. Im Zuge der Maschinenanbindung können diese auch für die Datensammlung genutzt werden. Wenn es keine Sensoren gibt, werden diese von Promatix nachgerüstet.

Zwei Tage vor Ort - und die Maschinenanbindung steht

Hubert Schönle: "Maschinenanbindung ist immer eine individuelle Lösung. Unsere Experten arbeiten deshalb vor Ort, bis die Maschinenanbindung funktioniert." So können Unternehmen die gesamte Produktion erfassen und überwachen - nicht nur moderne Anlagen, die bereits über Kommunikationsbausteine verfügen.

Falls Sie wissen möchten, ob Ihre Produktion für Maschinenanbindung und Datenerfassung geeignet ist, melden Sie sich einfach bei uns. Sie erreichen uns unter Telefon +49 (0) 7392 - 709 16 38 oder schicken uns eine Mail an info(at)promatix(dot)de.